Europaviertel: aurelis kauft zwei Baufelder von der Deutschen Bahn AG

17.Januar 2012   

Kategorie: News

 

Frankfurt: aurelis Real Estate GmbH & Co.KG erwirbt zwei Grundstücke im westlichen Teil des Europaviertels von der Deutschen Bahn AG. Knapp 84% des Nettobaulands sind bereits verkauft. Die Grundstücke liegen an der Kreuzung Europaallee/Emser Brücke und schließen die Lücken im aurelis-Quartier „Boulevard Mitte“. Das nördlich der Europaallee gelegene Grundstück hat eine Fläche von 3.382 qm und ermöglicht bis 41.000 qm BGF für Büro und Dienstleistung, das südliche Grundstück umfasst 3.215 qm für maximal 33.000 qm BGF.

Beide Baufelder sind Bestandteil des rechtskräftigen Bebauungsplans Nr. 850 Europaviertel West vom 13. Juli 2010 und können mit Hochhäusern bebaut werden; das nördliche bis 100 m, das südliche bis 80 m Höhe.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com