Frankfurter „Schillerhaus“ an Warburg-Henderson verkauft

7.Januar 2014   

Kategorie: News

Warburg-Henderson hat über HIH das „Schillerhaus“ in Frankfurt am Main verkauft. Das 12.700 qm große Objekt geht in den „Warburg-Henderson DEutschland TOP 5 Fonds“ ein. Verkäufer ist Commerz Real. Die Immobilien stammt aus dem Jahr 2004. Zu den Hauptmietern gehören USP Beratung und West Park Management, Interhyp und MAB Development.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com