Frankfurter „Schillerhaus“ an Warburg-Henderson verkauft

7.Januar 2014   

Warburg-Henderson hat über HIH das „Schillerhaus“ in Frankfurt am Main verkauft. Das 12.700 qm große Objekt geht in den „Warburg-Henderson DEutschland TOP 5 Fonds“ ein. Verkäufer ist Commerz Real. Die Immobilien stammt aus dem Jahr 2004. Zu den Hauptmietern gehören USP Beratung und West Park Management, Interhyp und MAB Development.

Das könnte Sie auch interessieren