Größte Verbriefung seit Beginn der Finanzkrise

22.Mai 2013   

Kategorie: News

Die durch die englische Zweckgesellschaft Taurus 2013 (GMF1) plc begebenen Schuldverschreibungen sind durch ein an die WOBA Dresden ausgereichtes Wohnimmobiliendarlehen besichert.
WOBA ist die Dresdener Tochtergesellschaft der GAGFAH, der größten börsennotierten deutschen Wohnungsgesellschaft. Insgesamt wurden Schuldverschreibungen in Höhe von 1,074
Milliarden Euro und einer maximalen Laufzeit bis 2024 begeben. Die Transaktion fand großen Zuspruch bei Investoren; weitere CMBS Verbriefungen werden im Laufe des Jahres erwartet.

Clifford Chance hat die Bank of America Merrill Lynch bei der CMBS Transaktion beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com