Habona Einzelhandelsfonds 04 erhält Vertriebserlaubnis nach KAGB und tätigt weitere Objektankäufe

7.Januar 2015   

Kategorie: News

Frankfurt/Eschborn: Der geschlossene inländische Publikums-AIF Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 04 GmbH & Co. geschlossene Investment KG wurde am Jahresende 2014 von der BaFin zum Vertrieb zugelassen und steht damit ab sofort wieder zur Zeichnung zur Verfügung. Die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde als externe Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft (Service-KVG) beauftragt. Als Verwahrstelle des Fonds wurde Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA bestellt.

Einhergehend mit der Wiederaufnahme des Vertriebs wurde das Eigenkapitalplatzierungsvolumen auf 40 Mio. Euro erhöht und der Platzierungszeitraum des Fonds bis zum 30.06.2015 verlängert. Aktuell ist der AIF bereits zu ca. 50% platziert.

Noch vor dem Jahreswechsel hat der Habona-AIF zwei weitere Immobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 8,5 Mio. Euro erworben. Zum einen handelt es sich dabei um ein Nahversorgungszentrum in Hückelhoven (NRW) mit einer Mietfläche von 3.070 qm und REWE als Ankermieter. Zum anderen wurde ein in 2015 neu zu errichtender Norma-Discountermarkt mit einer Gesamtmietfläche von 1.535 qm in Rehau (Bayern) als Forward-Deal erworben. Damit umfasst das von Habona gemanagte Immobilienportfolio des AIF bereits 16 Einzelhandelsimmobilien mit einem investierten Kapital von ca. 50 Mio. Euro

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com