Hahn Gruppe kauft Stadtteilzentrum Killesberghöhe von der Württembergischen Lebensversicherung

24.September 2019   

Stuttgart: Die Hahn Gruppe hat für zwei deutsche institutionelle Anleger das Stadtteilzentrum Killesberghöhe in Stuttgart erworben. Verkäufer des Immobilienobjekts ist die Württembergische Lebensversicherung AG. Die Rechtsanwaltkanzlei Hogan Lovells war bei der Transaktion für den Käufer, Henkel Rechtsanwälte für den Verkäufer beratend tätig. Die Ankaufsfinanzierung stellte die M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG, Hamburg, bereit. BRAND BERGER unterstützte bei der technischen Prüfung. Die gemischtgenutzte Immobilie Killesberghöhe verfügt über eine Mietfläche von rund 19.500 qm und einen breit diversifizierten Nutzungsmix aus Einzelhandel, Gesundheit, Büro und Gastronomie. Mit den zugkräftigen Ankermietern EDEKA, ALDI, dm und Alnatura ist die Killesberghöhe einer der wichtigsten Nahversorgungsstandorte im Stuttgarter Norden.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com