Hamburg Trust startet Immobilienfonds für Stiftungen

2.Juni 2015   

 

Hamburg:Hamburg Trust hat seinen ersten Immobilienfonds gestartet, der speziell auf Stiftungen zugeschnitten ist. Entwickelt wurde er auf Initiative und Anregung der BW Equity GmbH, Stuttgart. Die 100 %ige Tochtergesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg agiert auch als exklusiver Vertriebspartner.

Der geschlossene Publikums-AIF FORum Hamburg „Fleet Office“ mit einem Volumen von insgesamt etwa 34,5 Mio. Euro investiert in den im Januar 2015 erworbenen Neubau der Hamburger Bezirksverwaltung der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Etwa 21,8 Mio. Euro Eigenkapital sollen hauptsächlich bei Stiftungen eingesammelt werden. Diese sollen jährliche Ausschüttungen von durchschnittlich 4,1% des nominalen Eigenkapitals über die gesamte Fondslaufzeit erhalten. Nach erfolgreichem Verkauf des Objekts am Ende der Laufzeit (bis 31. Dezember 2031) prognostiziert Hamburg Trust einen Gesamtmittelrückfluss von ca. 147% vor Steuern auf das eingesetzte Eigenkapital. Die Mindestbeteiligung liegt bei 100.000 Euro, zzgl. 2% Ausgabeaufschlag.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com