Hamburger „Holstenhaus“ mit neuem Eigentümer

24.März 2014   

Kategorie: News

 

Hamburg: Die ERSTE Immobilien Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. aus Wien erwirbt das „Holstenhaus“ von der B&L Real Estate GmbH. Der Projektentwickler hatte das Bürohaus an der Ecke Holstenstraße 205 und Holstenplatz 18 1994 nach Plänen von nps Architekten aus Hamburg errichten lassen.

Holstenhaus (FOTO: B&L)

Holstenhaus (FOTO: B&L)

Mit mehr als 60% der Fläche ist das Finanzamt Altona der Hauptnutzer des vollständig vermieteten Gebäudes. Das in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Holstenstraße und zum Musicaltheater „Neue Flora“ gelegene Grundstück ist rund 5.000 qm groß, die Nutzfläche des Gebäudes umfasst rund 11.000 qm. Die Vermittlung der Transaktion erfolgte durch Grossmann & Berger GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com