Hannover bekommt neues StuWo

28.Januar 2014   

Kategorie: News

Die Bauarbeiten für ein neues Studentenwohnhaus der International Campus AG in Hannover haben gestern begonnen. Auf dem ca. 3.000 Quadratmeter großen Grundstück im Stadtteil Nordstadt werden insgesamt 303 Einzel- und Doppelapartments realisiert. International Campus hat das Neubauprojekt in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium von einem lokalen Partner übernommen. Die Fertigstellung ist für das Sommersemester 2015 vorgesehen. Das Investitionsvolumen des Apartmenthauses an der Ecke Weidendamm / Am Kläperberg liegt bei rund 24,5 Millionen Euro.

Horst Lieder, Vorstandsvorsitzender der International Campus AG, erläutert das Bauvorhaben: „Mit dem heutigen Spatenstich haben die Bauarbeiten für unser neues Studentenwohnhaus in zentraler Hannoveraner Lage begonnen. Bis zum Sommersemester 2015 werden über 300 hochwertig ausgestattete Einzel- und Doppelapartments entstehen, die den angespannten studentischen Wohnungsmarkt in der prosperierenden Landeshauptstadt entlasten werden.“ Lieder weiter: „Wir investieren in Hannover, weil wir hier sehr gute Rahmenbedingungen für ein langfristig erfolgreiches Engagement in Studentisches Wohnen vorfinden. Die niedersächsische Metropole verfügt über eine attraktive Hochschullandschaft, auch in Zukunft wird eine hohe Nachfrage nach kleinteiligem, voll ausgestattetem Wohnraum mit sinnvollen Serviceangeboten bestehen.“

International Campus wird das Studentenwohnhaus in Hannover-Nordstadt unter der Marke „THE FIZZ“ betreiben. Das bis zu siebenstöckige Gebäude wird über den markentypischen Qualitätsstandard verfügen. Das Braunschweiger Architekturbüro Schneider + Sendelbach betreute die Bauplanung bis zur Genehmigung. Generalunternehmer ist die Köster Bau GmbH aus Osnabrück. Ein durchschnittliches Apartment wird etwa 22 Quadratmeter groß und komplett möbliert sein. In der Nähe des „THE FIZZ Hannover“ befinden sich die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, das Klinikum Hannover Nordstadt und das Max-Planck-Institut. Der S-Bahnhof „Nordstadt“ wie auch die Straßenbahnstation „An der Strangriede“ sind in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Rund 39.800 Studentinnen und Studenten studieren in der niedersächsischen Landeshauptstadt (Stand WS 2012/13).

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com