HIH platziert Österreichfonds

6.August 2012   

Kategorie: News

Die HIH Global Invest GmbH hat ihren Österreich-fonds „HIH Global Invest 05 – Österreich“ mit 17,8 Millionen Euro Eigenkapital und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 32,4 Millionen Euro vollständig platziert. Investitionsobjekt ist eine moderne, vollständig vermietete Büro- und Geschäftsimmobilie in Wien. Mieter sind die staatsnahe BBRZ–Gruppe sowie die zum Rewe-Konzern gehörenden Einzelhandelsketten Billa und Bipa. „Wir freuen uns, dass uns die vollständige Platzierung des Fonds trotz des aktuell sehr schwierigen Marktumfeldes gelungen ist“, sagt Torsten Doyen, Geschäfts-führer der HIH Vertriebs GmbH.
Zeichner des „HIH Global Invest 05 – Österreich“ profitieren von steuerlichen Vorteilen. Aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens können Anleger wäh-rend der Haltephase bis zu einer Anlagesumme von 45.000 Euro steuerfreie Erträge erzielen, sofern der Investor keine weiteren Einkünfte in Österreich be-zieht. „Die erst vor wenigen Monaten in Kraft getretene gesetzliche Regelung, dass nun in Österreich Veräußerungserlöse unabhängig von der Haltedauer mit 25 Prozent besteuert werden, ändert weder etwas an der Attraktivität des Fonds, noch des Marktes selbst. Wir halten daher an Wien als potenziellen Standort für weitere Investitionen fest,“ ergänzt Andreas Schultz, Geschäftsfüh-rer der HIH Global Invest GmbH, hauseigener Fondsinitiator der HIH.
Die HIH Global Invest plant die Auflage von weiteren Retailfonds sowie instituti-onellen Private Placements, die in die Immobilienmärkte Deutschland, Belgien, Österreich oder England investieren.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com