HSH Nordbank AG und pbb Deutsche Pfandbriefbank finanzieren Upper west mit Atlas Tower

11.Juli 2013   

Kategorie: News

SREVisualisierungUpperWestlow (3)`Die HSH Nordbank und die pbb Deutsche Pfandbriefbank stellen der Atlas Tower GmbH & Co. KG, einer Tochtergesellschaft des Projektentwicklers STRABAG Real Estate GmbH (SRE), eine Konsortialfinanzierung für die Projektentwicklung des Gebäudeensembles Upper West (Architekt Prof. Christoph Langhof) in Berlin zur Verfügung. Die HSH Nordbank ist bei dieser Transaktion Mandated Lead Arranger.

Im Stadtteil Charlottenburg, in traditionsreicher Lage am Kurfürstendamm, entsteht mit einer Höhe von knapp 120 m eines der höchsten Gebäude Berlins. 14 Geschosse des markanten Gebäudes sind als Büroflächen vorgesehen, die unteren 18 Etagen sind bereits langfristig an eine Hotelgesellschaft (Motel One) vermietet. Im 33. Stockwerk des Turms ist eine Skybar mit einzigartigem Ausblick geplant. Ergänzt wird das Hochhaus durch ein benachbartes achtgeschossiges Riegelgebäude. Insgesamt werden in den UPPER WEST-Bauten circa 25.500 qm Bürofläche, 5.500 qm Einzelhandelsfläche sowie 21.000 qm zur Hotelnutzung errichtet. Die Fertigstellung ist für 2016 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com