HSH Nordbank erstmals wieder mit operativen Gewinn

20.August 2010   

Kategorie: News

Die HSH Nordbank verzeichnet im zweiten Quartal einen operativen Gewinn von 60 Mio. Euro nach einem Minus in Höhe von -267 Mio. Euro im Vorjahr. Im ersten Quartal wurde ein Minus von -170 Mio. Euro ausgewiesen. Damit beträgt das Ergebnis im ersten Halbjahr -110 Mio. Euro.

Nach Berücksichtigung des Aufwands für staatliche Garantien in Höhe von -303 Mio. Euro (Vorjahr: -150 Mio. Euro), einem Restrukturierungsaufwand von -14 Mio. Euro (Vorjahr: -72 Mio. Euro) und einem Ertragssteuereffekt von 47 Mio. Euro (Vorjahr: -19 Mio. Euro) verbleibt am Ende des ersten Halbjahres 2010 ein Konzernfehlbetrag in Höhe von -380 Mio. Euro (Vorjahr: -619 Mio. Euro).

Insbesondere die Kernbank konnte ihr Ergebnis innerhalb der ersten sechs Monate 2010 verbessern. Sowohl vor als auch nach anteiligen Restrukturierungs- und Garantiekosten war die Kernbank profitabel. Das Ergebnis vor Restrukturierung betrug 307 Mio. Euro (Vorjahr: -13 Mio. Euro) und das Ergebnis vor Steuern 128 Mio. Euro (Vorjahr: -148 Mio. Euro).

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com