Hypoport Invest erwirbt zwei Mehrfamilienhäuser für ihren AIF

4.Oktober 2016   

Berlin: Die Hypoport Invest GmbH hat für ihren offenen Immobilien-Spezialfonds, den „Hypoport Residential Deutschland“ (HPRD) zwei Mehrfamilienhäuser in Laatzen (bei Hannover) erworben. Veräußerer der Immobilien mit 46 Wohneinheiten waren die ARGE S+R Bauträger GmbH sowie die Primus Projekt Entwicklungsgesellschaft mbH mit Sitz in Bielefeld bzw. Osnabrück. Die Fertigstellung der beiden siebengeschossigen Neubauten mit einer Wohnfläche von insgesamt fast 3.700 q        m ist für Juni 2017 geplant. Die Vermietungsaktivitäten sollen Ende Oktober 2016 beginnen.

Die Ausschüttungsrendite des Fonds wird bei ungefähr 3,5 bis 4,2% p.a. liegen. Eine Anlage ist gesetzlich ab 200.000 Euro möglich, sollte aber im Hinblick auf das angestrebte Gesamtvolumen des Fonds (240 Mio. Euro) eine Zeichnungssumme von 1 Mio. Euro nicht unterschreiten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com