Hypothekenzinsen steigen leicht

25.Februar 2014   

Nachdem Mitte 2013 das historische Tief der Hypothekenzinsen erreicht wurde, sind seitdem die Zinsen wieder leicht angestiegen. Mit 2,85% bei einer Zinsfestschreibung zwischen 5 und 10 Jahren sind sie aber immernoch sehr günstig. Der Grund für die „Zinswende“ ist, lt. BHW die geldpolitische Trendwende in den USA. Bereits als die US-Notenbank im Mai 2013 angekündigt hatte, ihr Ankaufprogramm für Anleihen zurückfahren zu wollen, war ein Anstieg der Kapitalmarktrenditen in den USA zu beobachten. Die europäischen Zinsen konnten sich diesem Trend nicht gänzlich entziehen, obwohl ein geldpolitischer Trendwechsel im Euroraum auf absehbare Zeit unwahrscheinlich ist. Ganz im Gegenteil. Die Europäische Zentralbank könnte den Leitzins sogar noch einmal ein klein wenig senken.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com