Immobilien-Zweitmarktfonds mit Halbjahresausschüttungen

13.Juni 2019   

Kategorie: News

Bremen: Die Anleger der Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB erhalten erneut hohe Ausschüttungen: Sämtliche Zweitmarkt-Immobilienfonds schütten für das erste Halbjahr 2019 plangemäß oder höher aus. Die Ausschüttungen für das erste Halbjahr 2019 betragen dabei bis zu 6% bezogen auf das jeweilige Nominalkapital. Insgesamt zahlt HTB rund 4,2 Mio. Euro an die Anleger von acht Zweitmarkt-Immobilienfonds. Auch die Anleger des aktuellen Produkts „HTB 10. Immobilien Portfolio“ bekommen den vorgesehenen zeitanteiligen Vorabgewinn von 2% p. a. für das vergangene Jahr aus bereits erwirtschafteten Erträgen.

Neben dem günstigen Einkauf setzt HTB auf ein aktives Portfoliomanagement. Verkauft zum Beispiel ein Zielfonds eines seiner Objekte oder werden Fondsanteile durch die HTB mit Gewinn veräußert, kommen diese zusätzlichen Rückflüsse zeitnah den eigenen Anlegern zu Gute. Auch eine Reinvestition dieser Rückflüsse in weitere chancenreiche Assets ist möglich. Nach dieser bewährten Methode ist auch der bis Ende 2019 weiterhin vertriebene „HTB 10. Immobilien Portfolio“ (HTB 10) als reiner Eigenkapitalfonds konzipiert. Die für ihn von den Anlegern bereitgestellten Gelder sind aufgrund des breiten Marktzuganges der HTB zu einem großen Teil bereits für den Ankauf attraktiver Zweitmarkt-Immobilienfondsanteile genutzt worden. Am Ende wird der Fonds voraussichtlich in mehr als 50 hochwertige Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Pflegeimmobilien investiert haben – gut für eine gegenüber einem Einzelinvestment vorteilhafte Risikomischung. Innerhalb der nach Vollinvestition neunjährigen Laufzeit erhalten die HTB 10-Anleger laut Planung einen Rückfluss vor Steuern von rund 158% ihres angelegten Kapitals – ein beachtlicher Wert für ein breit gestreutes Investment in deutsche Immobilien.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com