International Campus kauft Projektentwicklung in Wien und gründet IC Austria

14.Februar 2017   

Kategorie: News

Wien: Die neu gegründete IC Austria, ein Tochterunternehmen der International Campus AG, erwirbt eine aktuell in der Fertigstellung befindliche Projektentwicklung mit 633 hochwertigen Apartments für Studierende und Young Professionals in der Dresdner Straße 107. Verkäufer waren Stonehill Holdings und Pegasus Capital Partners.

Das künftige “THE FIZZ Wien“ wird über eine oberirdische Bruttogeschossfläche von über 22.500 qm verteilt auf sieben Stockwerken verfügen. Die Eröffnung ist für Oktober 2017 geplant.

Das “THE FIZZ Wien“ im 20. Bezirk wird über eine Vielzahl an großzügigen Gemeinschaftsflächen mit Küchen, Dachterrasse mit Grill und 360-Grad-Rundumblick über Wien sowie begrüntem Patio im Erdgeschoss, TV-Area, Studierzimmer, Fitnessfläche, Playing Zone mit Billiard, Kicker und Dartscheiben sowie Musik-Zimmer verfügen. Die vollmöblierten 481 Studentenapartments zwischen 17 und bis zu 30 qm sind mit eigener Pantryküche und modernem Duschbad ausgestattet. Die exklusiven 152 Apartments für Young Professionals sind neben der Vollmöblierung komplett ausgestattet mit Küchenutensilien, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Bettzeug und Flatscreen. Sämtliche Apartments verfügen über einen eigenen High-Speed WLan-Router und sicherem individuellen Internetzugang. Das Untergeschoss bietet den Mietern 81 PKW-Stellplätze sowie 350 Fahrradstellplätze. Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich Gewerbeflächen im Umfang von 1.050 qm, die sich aktuell in der Vermietung befinden.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com