Invesco Real Estate erwirbt 191 Wohnungen in Kopenhagen

Kopenhagen: Invesco Real Estate (Invesco) hat gemeinsam mit seinem lokalen Partner RUBIK Properties das Wohnprojekt Grønttorvet in Valby, einem etablierten Wohnviertel im Westen von Kopenhagen, erworben. Auf dem Grundstück, für das Invesco 520 Mio. DDK (ca. 60 Mio. €) bezahlt hat, sollen 191 Wohnungen und 90 Stellplätze entstehen. Das Projekt ist Teil eines größeren Stadterneuerungsprojektes im Grønttorvet Viertel. Der Komplex wird von der FB Gruppen entwickelt. Diese will das alte Grønttorv-Gelände (Großmarkt für Obst und Gemüse) in eine „Green Residential Town“, ein grünes Wohnquartier, mit einem Mix von verschiedenen Wohnobjekten (Miet/Eigentum/Studenten) umwandeln. Das Unternehmen hat bereits zwei Auszeichnungen erhalten: den Public Award „Copenhagen Citizens“ und eine Wohnbau-Auszeichnung von der Kommune Kopenhagen. Die Fertigstellung ist für Dezember 2020 geplant. Invesco wurde bei der Transaktion von Accura rechtlich bei beraten. FB Gruppen wurde von Plesner rechtlich beraten.