Invesco Real Estate erwirbt drei Hotels in Lissabon

27.Juni 2019   

Kategorie: News

Lissabon: Invesco Real Estate hat sich drei Hotels in Lissabon, Portugal, für einen offenen pan-europäischen Hotelfonds und das Einzelmandat eines deutschen Versorgungswerkes gesichert. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 313 Mio. Euro und stellt damit die bisher größte Hotelimmobilien-Transaktion in Portugal dar.

Die Hotels – Tivoli Avenida Liberdade Lisboa, Tivoli Oriente Lisboa und AVANI Avenida Liberdade Lisbon – wurden von Minor International (MINT) verkauft und werden von der MINT-Tochter NH Hotels (NHH) betrieben. Die Hotels befinden sich an herausragenden Mikrostandorten in Lissabon auf der Avenida Liberdade und im wachsenden Geschäftsviertel Parques des Nacoes.

Bei dieser Transaktion wurde Invesco Real Estate von TaylorWessing, Cuatrecasas, PwC, JLL, AvisonYoung, B.Prime und CBRE beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com