Invesco Real Estate erwirbt drei spanische Logistikimmobilien

München/Frankfurt: Invesco Real Estate hat drei neu errichtete Logistikimmobilien in Madrid und Barcelona erworben. Die Nutzfläche der drei Objekte beläuft sich auf insgesamt 189.500 qm. Die Transaktionen im Gesamtwert von 173 Mio. Euro wurden für zwei deutsche Einzelmandate des Unternehmens getätigt.

Die Akquisitionen der Logistikimmobilie in Abrera (Barcelona) und jener im Osten von Madrid wurden im August 2018 abgeschlossen. Die Kaufverträge für die dritte Lagerimmobilie, ein vorfinanziertes Projekt im Süden von Madrid, wurden Anfang des Jahres unterzeichnet, diese Akquisition soll noch im vierten Quartal 2018 abgeschlossen werden.