IVG und BulwieGesa gründen Airport Researchnetwork

24.August 2011   

Kategorie: News

Die IVG Immobilien AG und das Analysehaus BulwienGesa AG haben eine gemeinsame Forschungsinitiative zu den Airport Cities aus der Taufe gehoben. Das Motiv dafür liegt auf der Hand: Viele Flughäfen entwickeln sich im Zuge der Globalisierung und der steigenden Bedeutung des internationalen Flugverkehrs zu sog. Airport Cities. Sie nehmen zum Teil den Charakter eigenständiger städtischer Zentren an, in denen sich neben dem eigentlichen Luftverkehr diverse Nutzungen und Funktionen (Handel, Büro, Hotel, Freizeit) immer mehr durchmischen. 

 In den kommenden Quartalen wird das gemeinsame Forschungsvorhaben eine tiefer gehende Analyse und Prognose zur globalen Entwicklung dieser neuen raumprägenden städtebaulichen Komponente vorlegen. „Forschungsbedarf ist zweifelsfrei vorhanden – zumal gerade die damit verbundene offensichtliche Neupositionierung der stadträumlichen Koordinaten für Immobilieninvestoren enorm  wichtig sind“, erläutert Dr. Thomas Beyerle, Managing Director und Researchverantwortlicher der IVG. Beyerle: „Viele internationale Flughäfen entwickeln sich zu Innovationsstandorten und Knotenpunkten des Wissenstransfers. Das wirft völlig neue Fragen zur Zentralität von Arbeit und Wertschöpfung auf.“ 

 Nach Ansicht des Researchnetwork Airport Cities wird diese Entwicklung Veränderungen auch für die Rhein/Main-Region und deren Büroflächenbestand mit sich bringen. So stellt Andreas Schulte vom Vorstand der BulwienGesa AG die zentrale Frage: „Ist die Airport City Frankfurt wirklich eine Stadt? Dazu hat das Researchnetwork in einem ersten Schritt einen einfachen Vergleich der Frankfurter Büroteilmärkte Bankenviertel und Flughafen bis Juli 2011 angestellt. Neben neuen Mietertypen und dem qualitativ breiten Spektrum bei den Neubauten sind allein die Volumina beachtenswert: Die neu vermieteten und bezogenen Flächen am Frankfurter Flughafen übertreffen 2011 erstmals die Flächen im Frankfurter Bankenviertel. 

 Das Researchnetwork Airport Cities versteht sich auch als Dialogforum für Interessierte und ist offen für weitere Projektpartner.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com