KanAm Grund Group kauft Heimatministerium in Nürnberg

26.März 2020   

Nürnberg: Die KanAm Grund Group hat für ihren Fokus Süddeutschland Fonds das Heimatministerium erworben. Das Gebäude der ehemaligen Bayerischen Staatsbank gilt als eines der frühen architektonischen Meisterwerke der Nachkriegsmoderne. Es befindet sich im Herzen der Lorenzer Altstadt in direkter Nachbarschaft zur Lorenzkirche, einem der Wahrzeichen Nürnbergs. Das Objekt zwischen Bank- und Findelgasse wurde im Jahr 2014 kernsaniert und hat eine Bruttogeschossfläche von 6.506 qm mit einer vermietbaren Fläche von 5.440 qm. Alleiniger Mieter ist der Freistaat Bayern, der das Gebäude als Dienstsitz des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat nutzt. Cushman & Wakefield war Berater bei der Transaktion.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com