Karstadt bezieht weitere Flächen in Essen

31.Januar 2019   

Kategorie: News

Essen: Die publity AG hat einen weiteren Meilenstein bei der Karstadt-Zentrale in Essen erreicht. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen hat Karstadt nun die restlichen ihrer neuen Flächen in den Bauteilen A und B bezogen. Investiert wurden ca. 37 Mio. Euro in die Baumaßnahmen, die ein Jahr dauerten. Karstadt nutzt nun ca. 30.000 qm der Immobilie, die eine gesamte Mietfläche von ca. 100.000 qm aufweist und nahezu vollständig vermietet ist. Darüber hinaus hat publity die Baugenehmigung für die Umbaumaßnahmen der Flächen für die Polizei Essen erhalten, welche nun zeitnah gestartet werden.

Bereits im März 2018 hatte die publity AG mit der Polizei Essen einen Mietvertrag über 30 Jahre für rund 26.800 qm Bürofläche und insgesamt 890 PKW-Stellplätze geschlossen. Weitere bereits umgebaute Flächen sind an den dritten Mieter Mehrkanal vermietet.

 

Die Planung des Umbaus für die Polizei hat unter der Führung der Architekten Koschany + Zimmer Architekten KZA stattgefunden. Neben dem Umbau eines kompletten Gebäudeteils werden auch eine offene Großgarage, zwei Carports und eine Kfz-Werkstatt mit Waschstraße für die Polizei entstehen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com