Knight Frank berät Family Office bei Erwerb eines Leipziger Wohn- und Geschäftshauses

9.Januar 2017   

Kategorie: News

 

Leipzig: Knight Frank hat den Verkauf eines attraktiven Wohn- und Geschäftshauses an ein Münchner Investmentunternehmen vermittelt. Der neue Eigentümer nutzt das Objekt in der sächsischen Messestadt zur Optimierung sowie langfristigen Bestandshaltung und erweitert mit der Akquisition sein Immobilienportfolio. Der Kaufpreis lag bei knapp unter 5 Mio. Euro.

Die vollvermietete Immobilie besteht aus drei denkmalgeschützten Gebäudeteilen, die zwischen 1900 bis 1910 errichtet wurden. Das Gründerzeit-Ensemble bietet eine Gesamtnutzfläche von 4.300 qm, die sich auf 19 Wohn- und sieben Gewerbeeinheiten verteilen. Der bis zu vier Obergeschosse umfassende Komplex befindet sich in einem guten Zustand. Er wurde 1996/1997 umfassend saniert und zuletzt um einen voll ausgebauten Dachstuhl erweitert. Verkäufer ist eine Privatperson aus München.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com