Kohlrabizirkus geht zur Auktion

12.Mai 2011   

Kategorie: News

 

Für die Sommerauktion (23.-26. Juni 2011) der Deutsche Grundstücksauktionen AG hat die TLG IMMOBILIEN zwei ihrer bekanntesten Leipziger Immobilien eingeliefert: die ehemaligen Großmarkthallen, im Volksmund auch „Kohlrabizirkus“ genannt, und den benachbarten ehemaligen HIT-Markt. Für die Großmarkthallen wurde ein Mindestgebot von 495.000,– Euro, für den ehemaligen Lebensmittelmarkt ein Mindestgebot von 395.000,– Euro festgelegt. Beide Objekte kommen am 24. Juni 2011 zum Aufruf.

Die unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Großmarkthallen wurde zwischen 1927 und 1930 errichtet und galten aufgrund ihrer Massivkuppelkonstruktion seinerzeit als technische Sensation. Mit einer Länge von 156 m und einer Breite von 76 Metern überdecken die beiden Kuppeln eine Fläche von fast 12.000 m². Bei dem zweiten Auktionsobjekt handelt es sich um eine dreischiffige Lagerhalle, die bis 2003 als Lebensmittelmarkt genutzt wurde. Das um 1963 gebaute Objekt eignet sich für logistische Zwecke

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com