Lacoste verlegt Headquarter für Zentral- und Nordeuropa ins Schwabinger Tor in München

25.Januar 2018   

Kategorie: News

München: Die französische Premium Casual Wear-Marke Lacoste zieht mit ihrem Münchener Unternehmenssitz um und mietete knapp 1.500 qm Bürofläche in der Leopoldstraße 158. Die Fläche im Quartier Schwabinger Tor vermittelten die Berater von BNPPRE. Eigentümerin ist die Jost Hurler Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH & Co. KG. Der Umzug vom jetzigen Sitz in der Possartstraße in die neuen Räumlichkeiten ist für Juli 2018 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com