LaSalle veräußert dritte Immobilie seit Jahresbeginn im Pariser Osten

26.Oktober 2010   

Kategorie: News

 

Paris: BNP Paribas Real Estate erwirbt das Objekt „Opale“ im Pariser Osten für 45 Mio. Euro aus dem LaSalle French Fund II von LaSalle Investment Management.  Dies ist mittlerweile die dritte Immobilie, die der Fonds seit Jahresbeginn in diesem Teilmarkt veräußert hat. Der Gesamtwert der drei Transaktionen beläuft sich auf rund 125 Mio. Euro.

Bei allen drei Objekten handelt es sich um neuwertige Büroimmobilien (Baujahr 2008) mit Flächen zwischen rund 4.000 qm und 18.000 qm an den Standorten Montreuil und Bobigny. Der Kaufpreis lag jeweils zwischen 18 Mio. und 62 Mio. Euro. Zu den Erwerbern zählen neben der BNP Paribas Real Estate Investment Management die SCPI Notapierre, die im Juli das L’Européen II in Bobigny für  62 Mio. Euro erworben hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com