Leistungsbilanz 2009 der KGAL mit 87-prozentiger Prognosesicherheit

1.Oktober 2010   

Kategorie: News

 

01. Oktober 2010 – Die KGAL GmbH & Co. KG kann auch für das Berichtsjahr 2009 eine positive Leistungsbilanz für ihre geschlossenen Publikumsfonds vorlegen: die Prognosesicherheit beträgt 87 %. Die kumulierten Ausschüttungen/Entnahmen der in den Soll-Ist-Vergleich einbezogenen Fonds 1) liegen bei 96 von 110 Fonds gemäß bzw. über Prognose. Trotz des wirtschaftlich schwierigen Marktumfeldes konnten im Ergebnis im Jahr 2009 Barausschüttungen in Höhe von EUR 164,7 Mio. an die Investoren ausgezahlt werden.

Zahlen des Jahres 2009

Prognosesicherheit: 87 %2)

Barausschüttungen:
rund EUR 164,7 Mio.

Kumulierte Ausschüttungen/
Entnahmen: EUR 1.847 Mio.

Gesamtinvestitionsvolumen:
EUR 830,4 Mio.

Platziertes Eigenkapital:
EUR 460,2 Mio.

Publikumsfonds: 12

Private Placements: 2

Fonds für institutionelle
Investoren: 2

„Konsequente Qualitätsausrichtung, das heißt für uns: Real Investments, die vielfältigen und strengen Auswahlkriterien standhalten. Durch unser aktives Asset Management meistern wir – auch in schwierigen Zeiten – die Herausforderung, die Werte unserer Investoren zu sichern und zu mehren. Gerade deshalb steht die Zielerreichung von 87 % als Beleg, dass uns das erneut gelungen ist.“, betont Carsten Eckert, Sprecher der Geschäftsführung der KGAL.

Auch die weiteren finanziellen Kennzahlen, bei denen die kumulierten Soll- und Ist-Werte über alle bewerteten Fonds ins Verhältnis gesetzt werden, bestätigen die Prognosesicherheit: bei den kumulierten Tilgungen wurden 100 % erreicht, beim kumulierten Nettobetriebsergebnis 92 % und beim Stand der Liquiditätsreserve ebenfalls 100 %.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com