LHI mit erstem Immobilienspezialfonds für institutionelle Investoren

1.Oktober 2010   

Kategorie: News

 

Pullach: LHI Leasing legt mit dem Lebensmitteleinzelhandel Deutschland Core I ihren ersten Immobilien-Spezialfonds auf. Investiert wird in Lebensmitteldiscounter-Immobilien (zu etwa 50 bis 70%), Verbrauchermärkte (zu 30 bis 50%) und Nahversorgungszentren in wachstumsstarken Bundesländern Als Mieter werden die Lebensmittelfilialisten Aldi Süd und Nord, Lidl, Edeka (Netto) und Rewe (Penny) bevorzugt. Die Investitionstätigkeit des Fonds soll zwei Jahre nach dessen Auflage abgeschlossen sein.

Mit einem geplanten Eigenkapitalvolumen von 115 Mio. Euro soll der Fonds eine Gesamtinvestition von 200 Mio. Euro realisieren, die LHI wird sich selbst mit 1,15 Mio. Euro beteiligen. Über eine Laufzeit von 15 Jahren hinweg erwartet die LHI im Basisszenario eine Rendite von 7 bis 7,25% (IRR) jährlich für die Investoren. Die durchschnittliche ertragswirksame Ausschüttung des Fonds soll ca. 6,75% p.a. betragen. Die LHI arbeitet hinsichtlich der Fondsadministration  mit der Hansainvest zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com