Lloyd Fonds AG bringt drittes ‚Motel One‘-Hotel als geschlossenen Fonds

21.Juni 2010   

Kategorie: News

Hamburg/Leipzig: Lloyd Fonds bietet ab sofort den Immobilienfonds Hotel Leipzig Nikolaikirche an. Es ist bereits der 4. Hotelfonds der Lloyd Fonds. Das Hotel ist seit dem 15. April 2009 für 25 Jahre vermietet (mit Verlängerungsoption) an die Motel One. Der Kaufpreisfaktor beträgt das 15,45-fache der geplanten Jahresnettomieteinnahmen zum Erwerbszeitpunkt. Das 2009 fertig gestellte Gebäude hat derzeit einen Verkehrswert von 15,7 Mio. Euro, während der Kaufpreis für den Fonds 15 Mio. Euro beträgt. Neben dem Hauptmieter Motel One sorgen vier Einzelhandelsläden in dem sechsstöckigen Hotel für zusätzliche Attraktivität und Mieteinnahmen. Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt rund 17,8 Mio. Euro, das Emissionskapital liegt bei 8 Mio. Euro. Die jährlichen Auszahlungen sind durchgängig mit 5,5% p.a. auf das Kommanditkapital (ohne Agio) geplant. Der Gesamtmittelrückfluss vor Steuern wird nach einer Laufzeit von nur zehn Jahren mit über 165% prognostiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com