M7 erwirbt 10 deutsche Immobilien für zusammen 63,5 Mio. Euro für M7 EREIP IV

25.Januar 2017   

Kategorie: News

 

Frankfurt: M7 Real Estate hat im Auftrag des Fonds M7 European Real Estate Investment Partners IV 10 Büro- und Light-Industrial-Immobilien vonValad Europe erworben. Sie befinden sich an sechs deutschen Standorten mit einer Gesamtfläche von rund 103.000 qm Mietfläche. Der Kaufpreis beträgt ca. 63,5 Mio. Euro.

Heltorfer Strasse 12-22

Heltorfer Strasse 12-22

Zwei hauptsächlich als Büroimmobilien genutzte Objekte liegen in der Heltorfer Straße 4-6 und 12-22 in Düsseldorf. Sie umfassen zusammen rund 38.000 qm Mietfläche, von denen aktuell rund 52% nicht belegt sind. M7 hat bereits verschiedene Möglichkeiten identifiziert, um durch gezielte Asset-Management-Maßnahmen den Wert der Objekte zu erhöhen.

Bei den anderen acht Liegenschaften handelt es sich um Light-Industrial-Immobilien mit insgesamt etwa 64.800 qm Mietfläche. Drei Objekte befinden sich in Lohfelden nahe Kassel, zwei in Ottobrunn bei München, eines in Barbing unweit von Regensburg, eines in Regensburg direkt sowie eines in Langenfeld nahe Düsseldorf. Der Vermietungsstand beträgt rund 68%.

M7 übernimmt das Asset Management der Immobilien.

Auf Käuferseite war Simmons & Simmons als juristische Berater beteiligt. Gleeds Deutschland hat die technische Due Diligence übernommen, Ambiente die Umwelt-Due-Diligence. Für die Verkäuferseite führte Colliers International das strukturierte Bieterverfahren durch, die juristische Beratung lag bei Berwin Leighton Paisner.

Grundstück für Projektentwicklung in Hamburg-Harburg verkauft

Hamburg: Die Stöben Wittlinger GmbH hat zusammen mit der IPM Immobilien Projekt Marketing GmbH einen ca. 11.600 qm großen Teil des ehemaligen Areals der New York-Hamburger Gummiwerke – der sogenannten EcoCity – in Hamburg-Harburg an einen privaten Investor veräußert. Das Areal wird in enger Abstimmung mit den Behörden für eine neue Nutzung aus Wohnen und Gewerbe mit einer voraussichtlichen Gesamtnutzfläche von ca. 30.000 qm Brutto-Grundfläche zur Verfügung stehen.

Die Harburger Schlossinsel gehört zu den Standorten der Hansestadt, die im Zuge der IBA-Hamburg durch bedeutende Immobilienprojekte enorm aufgewertet wurden. Was genau auf dem Gelände der EcoCity entstehen wird, ist noch nicht abschließend geklärt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com