MainTor-Quartier: Großvermietung an Union Investment über rund 14.000 qm

10.Januar 2012   

Kategorie: News

MainTor Porta Blick von Weißfrauenstraße

MainTor Porta Blick von Weißfrauenstraße

 Frankfurt: Die Union Asset Management Holding AG mietet rd. 14.000 qm Fläche im Bürokomplex MainTor Porta von der DIC Gruppe. Damit sind rd. 70% der gesamten Mietfläche an die Union Investment vermietet. Mietbeginn ist im Frühjahr 2014.

Mit dieser erfolgreichen Vermietung sind die Voraussetzungen für den Start des zweiten Teilprojekts des Frankfurter MainTor-Quartiers erfüllt: Bereits im ersten Quartal 2012 beginnen die Baumaßnahmen mit einem Projektvolumen von rund 140 Mio. Euro; die Fertigstellung ist nach einer zweijährigen Bauzeit im ersten Quartal 2014 geplant. Das MainTor-Quartier entsteht als Riverside Financial District im Frankfurter Bankenviertel in insgesamt fünf einzelnen Teilprojekten mit unterschiedlichen Größenordnungen, die sukzessive einzeln und unabhängig voneinander realisiert werden.

Bei der Vermietung waren BNP Paribas Real Estate sowie Jones Lang LaSalle vermittelnd und beratend tätig. Die Finanzierung des MainTor Porta-Objekts übernimmt ein Bankenkonsortium unter der Führung der Deutschen Hypothekenbank.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com