Marriott Hotel auf den Pariser Champs-Elysées an chinesischen Investor verkauft

15.Oktober 2014   

Kategorie: News

Paris: Ein chinesischer Investor hat das Marriott Hotel auf den Champs-Elysées gekauft. Der Kaufpreis beträgt 344,5 Mio. Euro. Die 192-Zimmer umfassende Immobilie ist das einzige Hotel auf der berühmten Avenue des Champs-Elysées. Es gilt als eines der besten Anlageobjekte in Paris und bot eine seltene Gelegenheit für den Eintritt in einen schwer zugänglichen Markt mit mangelnder Produktverfügbarkeit und hoher Trophy-Asset-Nachfrage.
Die Hotels & Hospitality Group von JLL war bei dieser Transaktion für den Verkäufer beratend

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com