Matthias Sykosch verlässt die Haufe Gruppe

2.April 2014   

Kategorie: News

Matthias_Sykosch_9x13Freiburg: Zum 31. März 2014 hat Matthias Sykosch sein Amt als Mitglied des Vorstands der Haufe-Lexware Real Estate AG planmäßig niedergelegt. Nachdem die Integration der von ihm gegründeten und über zwei Jahrzehnte geleiteten Haufe-Lexware Real Estate AG in die Haufe Gruppe erfolgreich abgeschlossen ist, scheidet er nun aus dem Vorstand aus.

Vor 25 Jahren gründete Matthias Sykosch im Alter von 18 Jahren die Firma Sykosoft im Keller seiner Eltern. Daraus wurde 2001 die Sykosch Software AG, an der sich 2006 die Haufe Gruppe zunächst mit einem Minderheitsanteil beteiligte. Durch erfolgreiches Wachstum mit immobilienwirtschaftlichen Softwaresystemen und mehreren Übernahmen entstand daraus ein Unternehmen mit 40 Mitarbeitern, das seit 2011 unter Haufe-Lexware Real Estate AG firmiert.

Im Zug der Verschmelzung der Haufe-Lexware Real Estate AG mit der ESS AG im Sommer 2013 hat Matthias Sykosch seine Anteile vollständig an die Haufe Gruppe abgegeben. Seither wurde das Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern von einem dreiköpfigen Vorstand geleitet. Nach dem Ausscheiden von Matthias Sykosch werden die Vorstandskollegen Dirk Forke und Dr. Carsten Thies seine Aufgaben übernehmen und das Unternehmen zukünftig zu zweit vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com