Neuer Flugzeugfonds der Dr. Peters Group

15.Oktober 2013   

Kategorie: News

Dortmund: Die Dr. Peters Group hat erfolgreich einen neuen Flugzeugfonds für institutionelle Investoren konzipiert und an der Londoner Börse emittiert. Wie die Dr. Peters Group mitteilt, handelt es sich bei der neu emittierten Fondsgesellschaft um die DP Aircraft I Ltd. mit Sitz auf Guernsey, in die institutionelle Investoren aus Großbritannien Eigenkapital i.H.v. 113,0 Mio. USD investiert haben. Die Gesellschaft hat zwei Boeing 787-8 „Dreamliner“ erworben, die Gegenstand eines langfristigen Leasingvertrages sind.

Leasingnehmer für die bereits im Juni und August ausgelieferten Flugzeuge ist die skandinavische Fluggesellschaft Norwegian, die damit Langstreckenflüge in die USA und nach Asien anbietet. Der Leasingvertrag läuft zunächst über zwölf Jahre.

Die Anteile an der Fondsgesellschaft werden am Specialized Fund Market der Londoner Börse gehandelt und sind zugleich auch an der Channel Island Stock Exchange gelistet. Dr. Peters kalkuliert für die Investoren dieses Fonds mit einer Zielrendite von 9% p. a auf das Eigenkapital.

Mit dem jetzigen Produkt erhöht die Flugzeugsparte der Dr. Peters Group ihre Flotte auf insgesamt 16 Maschinen, darunter neben den neu erworbenen Boeing 787 insgesamt acht Airbus A 380, vier Boeing 777 sowie zwei Airbus A 319. Für das nächste Jahr plant die Dr. Peters Group weitere Flugzeugfonds und sonstige Sachwert-Investments.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com