Neuer Mieter im Kölner Westgate

11.Juli 2012   

Kategorie: News

Vermittelt von den Immobilienexperten von GREIF & CONTZEN zieht ein Unternehmen aus dem Krankenkassen-Sektor in das Kölner „Westgate“ am Rudolfplatz. Eigentümervertreter und Verwalter der Immobilie ist die MEAG, Vermögensmanager von Munich Re und ERGO. Unterschrieben wurde ein Vertrag über rund 1.600 Quadratmeter. Mietbeginn ist Mitte September.

In dem siebengeschossigen Bau sind bereits alle Handels- und Ladenflächen im Erdgeschoss vermietet, und namhafte Unternehmen haben in den Büroetagen ihre Arbeit
aufgenommen – nicht zuletzt durch die Vermittlung von GREIF & CONTZEN. Unter anderem setzt eine Apotheke im Westgate ein neuartiges Store-Konzept um, das Restaurant Vapiano lockt mit frischen Genüssen, eine weltweit agierende Unternehmensberatung und eine Rechtsanwaltsgesellschaft haben in dem energieeffizienten Gebäude ihr zu Hause
gefunden. Westgate ist ein neues Büro- und Geschäftshaus in zentraler Kölner City-Lage. Der Name erinnert an die Geschichte des Ortes: Über die Westachse Aachener Straße-Neumarkt-Dom zogen im Mittelalter die Könige zum Kölner Dom. Eintrittspforte in die Stadt war dabei die Hahnentorburg – direkt neben dem Westgate. Innerhalb des Gebäudes werden Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung bewahrt. Die Geschichte des Standortes ist sichtbar. Westgate ist ein modernes und energieeffizientes Gebäude, das die GreenBuilding- Anerkennung der Europäischen Kommission trägt. Die rund 17.400 Quadratmeter der Bürogeschosse decken ihren Primärenergiebedarf vollständig über erneuerbare Energien.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com