Neuer Publikums-AIF der INP-Gruppe: 26. INP Deutsche Sozialimmobilien

18.März 2019   

Kategorie: News

Hamburg: Die INP-Gruppe hat mit dem Vertrieb ihres neuen Beteiligungsangebotes begonnen. Der „26. INP Deutsche Sozialimmobilien“ investiert als risikogemischter Publikums-AIF in ein Portfolio aus fünf Pflegeeinrichtungen/Pflegewohnanlagen und eine Kindertagesstätte an unterschiedlichen Standorten in Deutschland.

Betreibergesellschaften der sechs Fondsimmobilien sind die Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbH (Saarbrücken), die Convivo Holding GmbH (Großenaspe und Techau), die Cosiq GmbH (Wehretal), die SeniVita Sozial gGmbH (Gräfenberg) sowie die FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH (Essen). Mit den Betreibern wurden indexierte Mietverträge mit Laufzeiten zwischen 20 – 25 Jahren zzgl. Verlängerungsoptionen geschlossen.

Das Fondsvolumen beträgt rund 53,5 Mio. Euro, davon 31 Mio. Euro zu platzierendes Eigenkapital. Es sind monatliche Auszahlungen i. H. v. 4,50% p. a. während des Prognosezeitraums bis zum 31. Dezember 2031 vorgesehen. Kapitalverwaltungsgesellschaft ist die INP Invest GmbH. Als Verwahrstelle fungiert die CACEIS Bank S.A., Germany Branch, München.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com