P101 mandatiert CACEIS Bank für SICAV

4.März 2016   

Das italienische Venture-Capital-Unternehmen P101 ist auf Investitionen in digitale und technologiegetriebene Unternehmen spezialisiert. Für ihren Fonds „PROGRAMMA 101 SICAF S.p.A.“, den ersten extern-gemanagten und von der Banca d’Italia zugelassenen SICAF-Fonds hat das Unternehmen CACEIS als Verwahrer und Fondsadministrator mandatiert.
Das P101 Venture-Capital-Unternehmen wurde im Jahr 2013 von Andrea Di Camillo gegründet und erhielt kürzlich von der Banca d’Italia die Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft (SGR) mit dem Status „EuVeca-Manager“, welcher – basierend auf der AIFM-Direktive – zum externen Management (Third-Party) eines SICAF berechtigt.
CACEIS wird alle erforderlichen Verwahrungs- und Kontrollaufgaben gemäß der AIFM-Richtlinie ausführen, wie etwa die Kontrolle der Anlagegrenzen oder die eigens für SICAF-Fonds festgelegten Kontrollfunktionen. Zudem wird von CACEIS der Nettovermögenswert (NAV) berechnet, das Aktionärsregister gepflegt und das Reporting für die Aufsichtsbehörden erstellt.
Giorgio Solcia, Managing Director von CACEIS in Italien, erklärt: „Wir freuen uns, integrierte Verwahrstellen- und Fondsadministrations-Services für P101 zum Start von Italiens erstem extern-gemanagten SICAF-Fonds zur Verfügung zu stellen. Unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich ermöglicht uns eine umfassende Unterstützung von SICAFs, die nach meiner Einschätzung eine Schlüsselrolle in Italiens Assetmanagement-Industrie spielen werden.“
Glenda Grazioli, Partner bei P101, ergänzt: „Wir sind sehr stolz, als eines der ersten Unternehmen von den neuen Bestimmungen der Richtlinie zur profitieren. Dies wird uns ermöglichen, künftig weitere global agierende institutionelle Investoren zu gewinnen.“
Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com