PAMERA erwirbt Büroimmobilie in Eschborn bei Frankfurt

Eschborn: Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat in Eschborn bei Frankfurt im Rahmen eines Share Deals eine Büroimmobilie erworben. Verkäufer ist ein international agierendes Investmentunternehmen. Das Objekt in der Frankfurter Straße 20 wurde im Jahr 2016 errichtet und umfasst eine Mietfläche von gut 5.300 qm. Davon entfallen etwa 5.000 qm auf Büro- und rund 300 qm auf Lagerflächen. Die Liegenschaft, zu der auch 169 Pkw-Stellplätze gehören, ist vollvermietet. Die durchschnittlich gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WAULT) beträgt mehr als zehn Jahre. Größter Nutzer ist ein internationaler Schmuck- und Uhrenkonzern, der dort sein Deutschland-Headquarter angesiedelt hat. Die Verkäuferseite wurde bei der Transaktion von SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beraten, PAMERA von der Kanzlei Böttcher & Fischer Rechtsanwälte.