PATRIZIA erreicht Meilenstein für neues Wohnquartier in München

29.Januar 2014   

Kategorie: News

Augsburg/München: Die PATRIZIA Immobilien AG hat bei ihrer Entwicklung eines modernen Stadtquartiers mit rund 1.000 Wohnungen am ehemaligen Siemens-Standort im Münchner Stadtteil Obersendling einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. In seinem Aufstellungsbeschluss zur Änderung des bestehenden Bebauungsplanes hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München nun die Weichen für eine Umnutzung des heute gewerblich genutzten Areals in Richtung eines qualitätsvollen Wohnquartiers gestellt. Die geplante Wohnnutzung soll hierbei durch Einrichtungen zur Nahversorgung sowie untergeordnet durch Flächen für Büro- und Dienstleistung ergänzt werden.

Mit erfolgtem Aufstellungsbeschluss ist der Weg nun auch frei für das Verfahren zur erweiterten Bürgerbeteiligung.

PATRIZIA verfügt am ehem. Siemens Campus Süd in München-Obersendling zwischen Hofmannstraße, Baierbrunner Straße und Siemensallee über eine Entwicklungsfläche von mehr als 90.000 qm. Auf dem bisher noch gewerblich genutzten Areal soll zukünftig ein Stadtquartier mit rund 1.000 Wohnungen entstehen. Das derzeitige Investitionsvolumen der PATRIZIA in München-Obersendling beläuft sich auf mehr als 300 Mio. Euro. Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich 2016. Im Münchner Stadtteil Berg am Laim plant PATRIZIA zusammen mit dem Projektpartner CA Immo außerdem das Stadtquartier Baumkirchen Mitte mit rund 560 Wohnungen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com