Patrizia kauft in Edinburgh

16.Februar 2018   

Kategorie: News

 

Edinburgh: Die PATRIZIA Immobilien AG hat den Bürokomplex Apex House mit einer Fläche rund 8.400 qm in einer nachgefragten Lage erworben. Der Kaufpreis beläuft sich auf umgerechnet knapp 30 Mio. Euro. Der Ankauf erfolgt für einen von PATRIZIA verwalteten Value-Add-Fonds für eine große Pensionskasse aus Norddeutschland. Verkäufer ist Catalyst Capital.

Das 1991 errichtete Apex House besteht aus drei Gebäuden mit einer Gesamtfläche von rund 8.400 qm sowie 136 Parkplätzen. Die Immobilie ist zu etwa 80% mit einer durchschnittlichen Restmietzeit von vier Jahren vermietet. Das Apex House wurde in der Vergangenheit durch erhebliche Investitionen deutlich aufgewertet und verfügt über namhafte Mieter, Scottish Enterprise, dem Scottish Further and Higher Education Funding Council, Mazars LLB und Svenska Handlesbanken AB.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com