Dr. Louis Hagen erhält höchste Auszeichnung des deutschen Genossenschaftswesens

München: Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Münchener Hypothekenbank, Dr. Louis Hagen, wurde für seine besonderen Verdienste um das deutsche Genossenschaftswesen ausgezeichnet.

Er erhielt im Rahmen eines festlichen Empfangs die Ehrennadel in Gold des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV). Dies ist die höchste Auszeichnung im deutschen Genossenschaftswesen. Sie wird für besondere und langjährige Verdienste in der genossenschaftlichen Arbeit vergeben.

In ihrer Laudatio betonte Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), dass sich Dr. Hagen als Botschafter für das Genossenschaftswesen verdient gemacht hat. Als Präsident des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken habe er die positive Wahrnehmung von Genossenschaftsbanken im In- und Ausland zusätzlich gestärkt.

 

Dr. Louis Hagen trat im Jahr 2009 in den Vorstand der MünchenerHyp ein. Im Jahr 2010 ernannte ihn der Aufsichtsrat zum Vorstandssprecher und 2016 zum Vorstandsvorsitzenden. In den Jahren 2016 bis 2022 war er zudem Präsident des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp).