P&P Gruppe verkauft Bürogebäude des Bundesministeriums für IT-Sicherheit an KanAm

12.März 2018   

Kategorie: News

München: P&P hat die Büroimmobilie an der Zamdorfer Straße mit einer Nutzfläche von ca. 10.000 qm an die KanAm Grund Group veräußert. Langfristiger Mieter ist seit dem 1. September 2017 die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die das Objekt im Zuge Ihrer behördlichen Funktion als „Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich“  kurz „ZITiS“ nutzt.

Das Gebäude wurde ursprünglich 2001 auf einer Grundstücksfläche von rund 5.200 qm erbaut und verfügt über fünf Geschosse, eine Tiefgarage mit 104 Pkw-Parkplätzen sowie 39 Außenstellplätzen.

Bei der Transaktion war JLL für die P&P Gruppe beratend tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com