PREOS Real Estate AG erwirbt Büroimmobilie in Oberhausen

17.Januar 2019   

Kategorie: News

Oberhausen: Die PREOS Real Estate AG („PREOS“, ISIN DE000A2LQ850), ein auf Büroimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor, baut ihr Portfolio weiter aus. Das Unternehmen hat den Kaufvertrag für ein Bürogebäude in der Ruhrmetropole Oberhausen unterzeichnet. Die 2010 erbaute -Büroimmobilie mit einer Gewerbefläche von rd. 2.500 qm sowie 70 Stellplätzen ist vollständig an eine Tochtergesellschaft eines großen deutschen Industriekonzerns vermietet. Der aktuelle Mietvertrag hat eine Restlaufzeit von etwa 6 Jahren.

Das Closing der Transaktion wird im ersten Halbjahr 2019 erwartet. Durch den Kauf vergrößert sich das Portfolio von PREOS auf nunmehr 11 Assets. Das Portfolio, mit Immobilien u.a. in den Metropolregionen München, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart, verfügt damit über eine Gesamtmietfläche von rund 55.000 qm.

Transaktionsberater waren CUBION Immobilien AG und publity AG. CMS stand als Rechtsberater zur Seite; Albrings & Müller hat die technische Beratung übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com