publity AG: Erste Tranche der 5,50 %-Unternehmensanleihe erfolgreich platziert

19.Juni 2020   

Frankfurt: Die publity AG hat das Angebot ihrer 5,50%-Unternehmensanleihe 2020/2025 mit einem Volumen von 50,0 Mio. Euro beendet. Damit hat das Unternehmen die erste Tranche von der Unternehmensanleihe platziert und sein Primärziel, die vorzeitige Refinanzierung der Wandelanleihe 2015/2020, erreicht sowie Mittel für weiteres Wachstum eingeworben. Dabei wurden Schuldverschreibungen mit einem Nominalwert von rund 32,9 Mio. Euro von nationalen und internationalen Investoren (einschließlich der vom CEO der publity AG beherrschten TO-Holding GmbH) zum Ausgabepreis von 1.000 Euro je Schuldverschreibung gezeichnet. Zudem wurden im Rahmen des Umtauschangebots Schuldverschreibungen der Wandelanleihe 2015/2020 im Nominalwert von rd. 17,1 Mio. Euro in Schuldverschreibungen der neuen Unternehmensanleihe mit entsprechendem Nominalwert getauscht. Die publity Unternehmensanleihe verfügt über einen Kupon von 5,50% pro Jahr und hat eine maximale Laufzeit bis Juni 2025. Die Einbeziehung der Unternehmensanleihe in den Handel im Open Market (Quotation Board) der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 19. Juni 2020 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren