PwC mietet 24.000 qm im Humboldt Hafen in Berlin-Mitte

3.Juli 2012   

Kategorie: News

OVG Deutschland (OVG) hat rund 24.400 Quadratmeter Bürofläche und 260 Tiefgaragenplätze für das neu entstehende Gebäude HumboldtHafenEins in Berlin-Mitte an die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft (PwC) vermietet. Der Baubeginn für das unmittelbar am Berliner Hauptbahnhof, zwischen Kapelle-Ufer, Hugo-Preuß-Brücke und Alexanderufer gelegene Projekt ist Ende dieses Jahres geplant. Fertigstellung und Bezug der Büroflächen werden im Jahr 2015 erfolgen.

Coen van Oostrom, Gründer und CEO des europäischen Projektentwicklers OVG, erklärt zu diesem Vertragsabschluss: “Wir freuen uns, dass wir nun unser erstes Gebäude in Berlin realisieren können. Wir werden ein sehr außergewöhnliches Bürogebäude bauen, das neben einer Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit Gold ganz in der Tradition der OVG ein Zeichen setzen, zu einem der nachhaltigsten Bürogebäude in Deutschland gehören und alle Standards im Bereich innovativer Bürotechnologie und nachhaltiger Architektur übertreffen wird.”

Die Architektur ist charakterisiert durch die Struktur eines Mäanders, wodurch das Gebäude HumboldtHafenEins von drei offenen Höfen profitiert, von denen zwei zum Wasser orientiert sind. Sie ermöglicht eine effiziente, qualitativ hochwertige und tageslichtdurchflutete Arbeitsumgebung mit einer außergewöhnlichen Aussicht. Der dritte Innenhof am Alexanderufer führt zur Uferpromenade, die großzügigen Raum für Restaurants und Cafés bietet und Bürobeschäftigte und Besucher zum Verweilen einladen wird. Insgesamt entstehen am HumbodtHafenEins rund 30.000 Quadratmeter Bürofläche und 300 Tiefgaragen-Parkplätze.

Entworfen wurde das Gebäude von den KSP Jürgen Engel Architekten, die als Gewinner aus einem Architektenwettbewerb hervorgingen, den die OVG im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und dem Bezirk Berlin Mitte durchgeführt hatte.

Die OVG wird dieses Gebäude gemeinsam mit seinem Partner Bischoff & Compagnons Property Networks GmbH (B&C) entwickeln. „Ohne die Zusammenarbeit mit Jürgen Bischoff und seinem Team wäre der Mietvertrag so nicht zustande gekommen“, sagt Coen van Oostrom.

OVG wurde von BNP Paribas Real Estate und Noerr LLP Berlin beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com