Quantum kauft einen Teil des Gerling Quartiers in Köln

2.August 2018   
Kategorie: News

Köln: Die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft konnte im Rahmen einer Off-Market-Transaktion mit dem Gerling Quartier eines der größten Baudenkmäler aus den frühen Jahren der Bundesrepublik Deutschland kaufen. Quantum hat den Deal sowohl initiiert, strukturiert als auch verhandelt und für ein Sondervermögen der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL) durchgeführt. Quantum wird langfristig das Fonds- und Asset Management übernehmen. Verkäufer ist die österreichische IMMOFINANZ.

Bestandteile der Transaktion sind neben fünf Bürohäusern auch zwei benachbarte Wohngebäude mit einem angeschlossenen Parkhaus. Bei den Büroobjekten handelt es sich um einen Neubau – das sogenannte Torhaus – sowie vier aufwendig revitalisierte denkmalgeschützte Bestandsobjekte – u.a. die „Globale“, die „Lambertina Höfe“ und den „Carentinus Garten“ – aus den 1930er und 1950er Jahren. Die Objekte verfügen insgesamt über rd. 21.000 qm Gewerbe- und rd. 800 qm Wohnfläche sowie 335 Stellplätze.

Für den Käufer waren die Kanzlei Jebens Mensching und WITTE Projektmanagement beratend tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com