RAG Montan Immobilien startet mit dem Rückbau auf der Schachtanlage Auguste Victoria 3/7 in Marl

13.Februar 2020   

Marl: Auf der insgesamt 39 Hektar großen Fläche der Schachtanlage Auguste Victoria an der Carl-Duisberg-Straße in Marl beginnt die RAG Montan Immobilien Mitte Februar mit dem Rückbau der ehemaligen Aufbereitung. Die Arbeiten auf dem Areal sind ein weiterer Baustein zur Entwicklung und Neunutzung der Fläche im Rahmen des Projektes gate.ruhr. Ziel der RAG Montan Immobilien ist es, gemeinsam mit der Stadt Marl in den kommenden Jahren auf dem Areal die Ansiedlung von Dienstleistungs- und Gewerbe­betrieben mit über 1000 Arbeits­plätzen zu realisieren.

Die Aufbereitung des 2015 stillgelegten Bergwerkes diente der Trennung von Bergematerial und Kohle nach der Förderung von unter Tage. Der Rückbau auf Auguste Victoria 3/7 erfolgt nach den derzeitigen Planungen konventionell mit schwerem Spezialgerät. Aufgrund der komplexen Rahmenbedingungen mit dem unmittelbar westlich angrenzenden, sensiblen Chemiepark wird voraussichtlich auf Sprengungen verzichtet werden müssen.

Die Rückbauarbeiten werden voraussichtlich über einen Zeitraum von 18 Monaten  durchgeführt.

Das Büro DMT GmbH, Essen, wird kontinuierlich alle bautechnischen Maß­nahmen überwachen. Zudem werden die Leistungen fachgutachterlich durch das Büro Wessling, NL Bochum, begleitet. Die RAG Montan Immobilien wird die Arbeiten so steuern, dass Belästigungen der Nachbarschaft auf ein Minimum reduziert werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com