Savills Investment Management kauft weiteres Einzelhandelsobjekt für süddeutsches Versorgungswerk

14.Dezember 2015   

Kategorie: News

Erfurt: Savills Investment Management hat für das Investment-Mandat eines süddeutschen Versorgungswerkes ein Geschäftshaus in der Fußgängerzone erworben. Lührmann Berlin vermittelte die Transaktion. Die rechtliche Beratung des Käufers erfolgte durch CMS Hasche Sigle, Stuttgart.

Das in Erfurt von einem Privatinvestor erworbene Geschäftshaus mit einer Fassade im Bauhausstil wurde 2011 umfangreich renoviert und umfasst eine Fläche von etwa 4.800 qm. Das Objekt liegt in zentraler Einkaufslage in der frequentierten Fußgängerzone der Bahnhofstraße. Einzelhandelsmieter im Objekt sind TK Maxx, O2, Lush und Tchibo. Die Büroflächen werden insbesondere von Arztpraxen und Rechtsanwaltskanzleien genutzt.

Institutional Investment-Partners (2IP) verwaltet als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) für das süddeutsche Versorgungswerk den entsprechenden Fonds und übernimmt die regulatorischen und administrativen Aufgaben. Savills IM verantwortet im Fonds das Portfolio- und Assetmanagement für das Teilsegment Gewerbe-Immobilien.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com