Schönhof-Viertel in Frankfurt: Instone Real Estate und Nassauische Heimstätte | Wohnstadt feiern Nachbarschaftsfest

26.August 2019   

Kategorie: News

Frankfurt: Am vergangenen Freitag haben Ralf Werner, Instone-Niederlassungsleiter Rhein-Main und Dr. Thomas Hain, Leitender Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt, zum Nachbarschaftsfest in Frankfurt-Bockenheim eingeladen. Vor Ort wurde das neu entstehende Schönhof-Viertel gemeinsam mit Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt a.M. und Tarek Al-Wazir, hessischer Wirtschaftsminister, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Projektpartner entwickeln auf dem insgesamt 125.000 qm großen, ehemaligen Siemens-Gelände etwa 2.000 Wohnungen, mehrere Kitas, eine Schule, ein Nahversorgungszentrum und einen Beherbergungsbetrieb. Die Fertigstellung des Schönhof-Viertels erfolgt voraussichtlich im Jahr 2024. Eine Jury vergab die Planungen für das östliche Wohnquartier, bestehend aus fünf Baufeldern an die Büros Karl Dudler Architekten aus Frankfurt sowie Planquadrat Architekten und Stadtplaner aus Darmstadt. Für das gesamte Quartier streben die Projektpartner Instone und die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstädte | Wohnstadt eine hohe architektonische Vielfalt und Qualität an.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com