SEB Asset Management: Nintendo Europazentrale erweitert Mietvertrag in Frankfurt-Niederrad

6.Januar 2015   

Kategorie: News

 

Frankfurt: Die Nintendo of Europe GmbH stockt ihre Flächen in der neuen Europazentrale in der Herriotstraße 4 deutlich auf insgesamt rund 13.300 qm auf. Vermieter ist die SEB Asset Management. Vermittelnd tätig war Colliers International.

Zu den weiteren Mietern gehören der IT- und Telekommunikations-dienstleister Colt Technology Services und das Logistikunternehmen CEVA.

Das Gebäude wurde 1969 als Zentrale für Hertie gebaut und nach kompletter Entkernung und Neuausbau  Ende 2001 von der SEB Asset Management erworben. Das Gebäude gehört mit seinen 80 m zu den höchsten Bauten der Bürostadt.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com