SEB Asset Management vemietet 2011 über 600.000 Quadratmeter – 16 Prozent Steigerung im Vergleich zum Vorjahr

24.Januar 2012   

Kategorie: News

Frankfurt: Die SEB Asset Management hat im Jahr 2011 rd. 602.700 qm ihres knapp 3,3 Mio. qm umfassenden globalen Immobilienportfolios vermietet. Bezogen auf die Fläche entspricht dies im Vergleich zu 2010 einer Steigerung um 16,3%. Die insgesamt 661 Einzelmietverträge bilden 18,5% der Gesamtfläche ab und bringen es zusammen auf eine Jahressollmiete von 112,4 Mio. Euro.

Zu den jüngsten Vermietungserfolgen im vergangenen Jahr zählt eine Vertragsverlängerung in den Niederlanden. Die Access Business Group, eine Schwester des Direktvertriebsunternehmens Amway, hat ihren Mietvertrag für eine 22.720 qm große Halle vorzeitig um fünf Jahre verlängert – mit der Option auf zusätzliche fünf Mietjahre. Das Objekt befindet sich in Venlo. Die Gewerbeimmobilie gehört zum Portfolio des Offenen

Immobilienfonds SEB ImmoPortfolio Target Return Fund und ist seit dem Ankauf im Jahr 2007 voll vermietet. Bei dem Vertragsabschluss waren Savills Agency B.V. und RealEffect NL vermittelnd tätig.

Die Firma Aufwind Nuevas Energias, das spanische Tochterunternehmen eines führenden Projektentwicklers im Bereich der Erneuerbaren Energien, hat eine Photovoltaik-Anlage auf einer rund 76.600 qm umfassenden Dachfläche in der Nähe von Madrid angemietet. Die Vertragslaufzeit beträgt 25 Jahre. Die Dachfläche erstreckt sich über drei Objekte, die seit 2008 zum Immobilienbestand der SEB Asset Management gehören. Die Gebäude sind unter anderem an DHL und die spanische Handelskette Eroski vermietet

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com